Rückblick März 2020

Value Opportunity Fund trotzt dem Börsencrash


Dennis Etzel
  • Weltweiter Börsencrash im März durch die Auswirkungen des Coronavirus, der partiellen Lockdowns vieler Volkswirtschaften und der bereits begonnenen globalen Rezession
  • Value Opportunity Fund mit einem vergleichsweise moderaten Rückgang von 7% seit Jahresanfang profitiert von frühzeitig aufgebauter hoher Absicherung
  • Vorsichtige Aufstellung des Fonds weiterhin sinnvoll, solange Ausmaß und Dauer der Rezession nicht quantifizierbar sind
  • Cash-Quote von mehr als 20% eröffnet die Möglichkeit, bei weiteren Kursrückgängen selektiv bereits attraktiv bewertete Aktien und Anleihen zu kaufen
Der März stand ganz im Zeichen des weltweiten Börsencrashs infolge der Auswirkungen des Coronavirus, der partiellen Lockdowns vieler Volkswirtschaften und der bereits begonnenen globalen Rezession. So verloren der DAX im März 16,4%, der MDAX 17,1% sowie der EuroStoxx 50 16,3%. Die amerikanischen Indizes Dow Jones und S&P 500 verloren 13,7% bzw. 13,9%. Seit Jahresanfang belaufen sich somit die Verluste beim DAX auf 25,0%, beim MDAX auf 25,7% sowie beim EuroStoxx 50 auf 25,6%. Nicht viel besser erging es dem Dow Jones mit einem Minus von 23,2% und S&P 500 mit einem Verlust von 20,4% seit Jahresanfang.
Der Value Opportunity Fund schlug sich im März deutlich besser mit einem Rückgang von 8,0%, so dass sich seit Jahresanfang ein Minus von 7,3% ergibt. Auch im März half dem Fonds die bereits im Vormonat erhöhte Cash-Quote sowie eine relativ hohe Absicherung, die durchschnittlich 2/3 des Aktienportfolios umfasste. Bei einigen Einzelwerten erfolgten bereits zu Monatsbeginn frühzeitig Adjustierungen, um die aktuelle defensive Ausrichtung des Fonds zu schärfen.

Solange das Ausmaß und die Dauer der Rezession, mithin auch die Gewinnentwicklung der Unternehmen schwer einzuschätzen sind, bleibt eine vorsichtige Ausrichtung des Fonds weiterhin sinnvoll. Nichtsdestotrotz eröffnet uns die Cash-Position des Fonds von mehr als 20% die Möglichkeit bei weiteren Kursrückgängen, selektiv attraktiv bewertete Aktien und Anleihen zu kaufen, die unseren Value- und Opportunity-Werten entsprechen. Mittel- und langfristig bleiben Aktien von Unternehmen mit hochqualitativen Geschäftsmodellen, hohen Markteintrittsbarrieren und guter Unternehmensführung erste Wahl.

Verfolgen Sie regelmäßig live aktuelle Marktkommentare und spannende Aktien- und Anlageideen der Manager des Value Opportunity Fund auf unserem neuen Blog – www.value.blog

Anbei befindet sich das aktuelle Fondsfactsheet für den Monat März.

Zum Factsheet

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Dokumente

Factsheet
KIID
Verkaufsprospekt
Halbjahresbericht
Jahresbericht
Präsentation