Rückblick Januar 2018


Dennis Etzel
  • Sehr freundlicher Start der Börsen in das neue Jahr bedingt durch positive Stimmung in den USA nach Unternehmenssteuerreform.
  • Starker Euro als bremsender Faktor für die europäischen Märkte.
  • Value Opportunity Fund aufgrund defensiver Ausrichtung mit 0,2% im Plus auf neuem All-Time High.
  • Volatilität des Fonds weiter 50% unter der des DAX.
  • Portfolio mit 76% Nettoaktienquote und 29% Anteil von Opportunity-Aktien defensiv aufgestellt.

Sehr geehrte Partnerin, sehr geehrter Partner,

der Start in das Jahr verlief an den Börsen sehr freundlich. Wesentlicher Treiber waren die positive Stimmung an den US-amerikanischen Börsen nach der im Dezember 2017 verabschiedeten Unternehmenssteuerreform sowie zahlreiche über den Erwartungen liegende Quartalsergebnisse von amerikanischen Unternehmen. Die europäischen Märkte konnten nicht ganz mithalten, da der starke Euro zunehmend eine Gefahr für die Gewinnentwicklung exportorientierter europäischer Unternehmen darstellt. So stiegen der DAX im Januar um 2,1%, der MDAX um 2,4% und der EuroStoxx 50 um 3,0%. Hingegen stiegen die US-Indizes Dow Jones und S&P 500 um 5,8% bzw. 5,9%.

Der Value Opportunity Fund legte im Januar aufgrund seiner defensiven Ausrichtung um 0,2% zu und erreichte ein neues All-Time High. Die 12-Monats-Volatilität des Fonds liegt weiter bei 5,3% und damit 50% niedriger als die des DAX. Neu im Portfolio sind die Aktien der schweizer Dufry AG, ein weltweiter Betreiber von Duty-Free Shops an Flughäfen, der gerade sein Nordamerika-Geschäft abspaltet und separat an die Börse bringt. Ebenso neu im Portfolio ist die Constantin Medien AG, an der eine Investorengruppe um Highlight Communication nun einen Anteil von 68% hält. Mit Gewinn verkauft haben wir den österreichischen Autozulieferer Polytec, nachdem die Aktien unser Kursziel erreicht haben.

Durch eine Nettoaktienquote (nach Absicherung) von 76% sowie dem mit 29% hohen Anteil von Opportunity-Aktien, die eine vom Aktienmarkt weitgehend unkorrelierte Rendite aufweisen, ist der Fonds relativ vorsichtig aufgestellt. Wir gehen davon aus, dass es in den kommenden Monaten bei einigen Werten bedingt durch überzogene Gewinnerwartungen des Marktes zu Kurskorrekturen kommen kann, die interessante Einstiegschancen eröffnen.

Verfolgen Sie regelmäßig live aktuelle Marktkommentare und spannende Aktien- und Anlageideen der Manager des Value Opportunity Fund auf unserem neuen Blog – www.value.blog

Anbei befindet sich das aktuelle Fondsfactsheet für den Monat Januar.

Zum Factsheet

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Dokumente

Factsheet
KIID
Verkaufsprospekt
Halbjahresbericht
Jahresbericht
Präsentation