Rückblick April 2021

Value Opportunity Fund im April auf neuem Allzeithoch


Dennis Etzel
  • Börsenindizes im April weiter im Aufwind, bedingt durch Konjunkturerholung aufgrund fiskalpolitischer Unterstützungsmaßnahmen und fortschreitender Impfungen, begleitet von weiter expansiver Geldpolitik und einer sehr guten Quartalsberichterstattungssaison der Unternehmen
  • Value Opportunity Fund mit 4% Monatsperformance auf neuem Allzeithoch profitiert von positiven Performancebeiträgen zahlreicher Portfoliounternehmen
  • Kapitalmärkte antizipieren weiterhin starke Konjunkturerholung in USA und Asien, während Europa im zweiten Halbjahr stärker aufholen sollte, wobei Bremseffekte durch weiter anziehende Inflation und steigende langfristige Zinsen möglich sind
  • Nach dem bereits starken Vormonat setzte sich die Börsenrallye auch im April fort und führte bei vielen Indizes zu neuen Allzeithochs. Haupttreiber waren unverändert die Markterwartung, dass die weltweiten Konjunkturpakete ihre Wirkung entfalten, die Impffortschritte in den USA und eine sehr gute Q1-Berichterstattungssaison der Unternehmen, bei der bisher rund 75% der Unternehmen die Gewinnschätzungen übertrafen. Die Inflations- und Zinssorgen traten dabei zunächst in den Hintergrund. Während der DAX im April nur 0,8% zulegte, stieg der MDAX um 3,1% und der EuroStoxx 50 um 1,4%. Auch die US-amerikanischen Indizes erreichten neue All-Time Highs, so dass der Dow Jones im April um 2,7% höher schloss und der S&P 500 um 5,3% zulegte.

    Der Value Opportunity Fund stieg im April um 4,0% und erreichte ein neues Allzeithoch. Die meisten Portfoliowerte entwickelten sich positiv, wobei der Personalvermittler Amadeus Fire und der Online-Broker FlatexDegiro größere Performancebeiträge leisteten. Gekauft bzw. aufgestockt wurden weiter Aktien, die von einer Konjunkturerholung stärker profitieren, wie z.B. der Stahlhändler Klöckner und der Textilfaserhersteller Lenzing.

    Vor dem Hintergrund der weltweit fortschreitenden Impfungen gegen Covid-19 antizipieren die Kapitalmärkte weiterhin eine starke Konjunkturerholung in den USA und Asien, während Europa im zweiten Halbjahr stärker aufholen sollte. Bremseffekte können durch die steigende Inflation und damit weiter anziehende langfristige Zinsen entstehen, sofern sich die Konjunkturerholung überhitzen oder zu früh abflachen sollte.

Verfolgen Sie regelmäßig live aktuelle Marktkommentare und spannende Aktien- und Anlageideen der Manager des Value Opportunity Fund auf unserem neuen Blog – www.value.blog

Anbei befindet sich das aktuelle Fondsfactsheet für den Monat April.

Zum Factsheet

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Dokumente

Factsheet
KIID
Verkaufsprospekt
Halbjahresbericht
Jahresbericht
Präsentation